Der Unternehmer

Vor langer Zeit gab ihm ein Freund den Rat: »Sammle nur Kunst, die Du wirklich gerne und lange betrachten möchtest. Falls sich die Investition nicht auszahlt, hast Du immer noch ein Bild, das Du magst.« Daran hält sich Lawrence Walmsley bis heute, weil ihm »Kunst als pure Investition fremd ist.« In den Räumen des Geschäftsführers von IG International Graphics und »kunstfein« – sei es zu Hause, im Verlag oder in der Produktion – hängen Bilder, mit denen er eine Geschichte verbindet. »Das sind beileibe nicht nur Originale, gute Reproduktionen erfreuen mich genauso. Ich habe einen persönlichen Bezug zu dieser Kunst, weil ein Mensch dahinter steckt, der mich berührt hat.«
Read More

The only way is up - eine Essay

Der Kunstmarkt boomt und so manchem Kunstfan stößt der Trend zur Kunst als reinem Investment bitter auf. Doch die Big Player im Kunstmarkt freut's - ob Galeristen, Aktionshäuser oder Künstler-Superstars. Und der gemeine Kreative? Staunt - und freut sich einfach, Künstler sein zu können...
Read More

Never a day without art

Kunst bereichert Künstler und Betrachter gleichermaßen und inspiriert Empfindungen und Gedanken. Darüber hinaus setzt sie kreative Akzente in Räumen und verleiht ganzen Quartieren eine individuelle, exklusive Note. Vorausgesetzt, es gelingt uns, die Kunst in unser Leben zu holen, anstatt sie nur in Museen oder auf Messen zu inszenieren. Doch dem Begehren nach einem Kunstwerk in den eigenen vier Wänden steht fast immer ein sehr hoher Preis im Weg: Rund 142 Millionen Dollar erzielte unlängst das Triptychon »Three Studies of Lucian Freud« von Francis Bacon auf einer Versteigerung des Auktionshauses Christie’s in New York – und ist damit das teuerste Kunstwerk, das jemals versteigert worden ist.

Read More

Interview mit NADAL

Die fast schwarzweißen Gemälde von NADAL faszinieren durch absolute Perfektion und lassen den Eindruck von Plastizität und monumentaler Tiefe entstehen. Seinen Weg als Künstler beschreitet er über seinen Galeristen und kunstfein. Für ihn durchaus kein Widerspruch... 

Read More

NEVER A DAY WITHOUT ART

Kunst bereichert Künstler und Betrachter gleichermaßen und inspiriert Empfindungen und Gedanken. Darüber hinaus setzt sie kreative Akzente in Räumen und verleiht ganzen Quartieren eine individuelle, exklusive Note. Vorausgesetzt, es gelingt uns, die Kunst in unser Leben zu holen, anstatt sie nur in Museen oder auf Messen zu inszenieren. Doch dem Begehren nach einem Kunstwerk in den eigenen vier Wänden steht fast immer ein sehr hoher Preis im Weg: Rund 142 Millionen Dollar erzielte unlängst das Triptychon »Three Studies of Lucian Freud« von Francis Bacon auf einer Versteigerung des Auktionshauses Christie’s in New York – und ist damit das teuerste Kunstwerk, das jemals versteigert worden ist.

»Kunst war und ist eine Investition.« Jussi Pylkkänen, Europa-Chef von Christie’s

Sicher muss es kein Bacon sein, aber auch für ein Original aufstrebender Künstler sind fünf- und sechsstellige Eurobeträge üblich. Und nicht jeder Ihrer Auftraggeber, sei er ein noch so leidenschaftlicher Kunstliebhaber –, verfügt über das entsprechende Budget. Oder er ist schlicht nicht bereit, solche Summen zu investieren.

»kunstfein bedeutet authentische zeitgenössische Kunst in Fine Art-Qualität zu erschwinglichen Preisen.« Lawrence Walmsley, Geschäftsführer IG

Mit erstklassigen Reproduktionen von Werken ausgewählter Künstler bietet »kunstfein« eine reizvolle Alternative zum kostspieligen Original – im Wunschformat und in bestechender Qualität. Das gibt Ihnen als Architekten, Innenarchitekten und Interior Designer vielfältige Möglichkeiten, die Quartiere Ihrer Klientel mit hochwertiger Kunst zu gestalten und aufzuwerten, seien es private Auftraggeber und Bauherren oder Geschäftskunden.
 
 
 
 
 
 
on 03 Dezember 2013
Zugriffe: 55481

Aktuelle Artikel

The only way is up - eine Essay

Der Kunstmarkt boomt und so manchem Kunstfan stößt der Trend zur Kunst als reinem Investment bitter auf. Doch die Big Player im Kunstmarkt freut's - ob Galeristen, Aktionshäuser oder Künstler-Superstars. Und der gemeine Kreative? Staunt - und freut sich einfach, Künstler sein zu können...

Never a day without art

Kunst bereichert Künstler und Betrachter gleichermaßen und inspiriert Empfindungen und Gedanken. Darüber hinaus setzt sie kreative Akzente in Räumen und verleiht ganzen Quartieren eine individuelle, exklusive Note. Vorausgesetzt, es gelingt uns, die Kunst in unser Leben zu holen, anstatt sie nur in Museen oder auf Messen zu inszenieren. Doch dem Begehren nach einem Kunstwerk in den eigenen vier Wänden steht…

Interview mit NADAL

Die fast schwarzweißen Gemälde von NADAL faszinieren durch absolute Perfektion und lassen den Eindruck von Plastizität und monumentaler Tiefe entstehen. Seinen Weg als Künstler beschreitet er über seinen Galeristen und kunstfein. Für ihn durchaus kein Widerspruch... 

Der Unternehmer

Vor langer Zeit gab ihm ein Freund den Rat: »Sammle nur Kunst, die Du wirklich gerne und lange betrachten möchtest. Falls sich die Investition nicht auszahlt, hast Du immer noch ein Bild, das Du magst.« Daran hält sich Lawrence Walmsley bis heute, weil ihm »Kunst als pure Investition fremd ist.« In den Räumen des Geschäftsführers von IG International Graphics und…

up!